Zwei erfolgreiche Wochenenden liegen hinter unserer U13.

Die Spielgemeinschaft unserer Young Rhinos mit den Waldbronner Huskies gewann die beiden letzten Spiele gegen den einstigen Kids-Cup-Rivalen aus Pforzheim jeweils sehr deutlich.

Am 24. November 2018 beim Heimspiel in Waldbronn wurden die stark dezimierten und sichtlich überforderten Pforzheimer mit 31:0 Toren besiegt.

Ein dennoch wichtiger Sieg und Balsam für die Seele, denn man ging in den ersten Spielen zu Beginn der Saison leider selbst meist chancenlos als deutlicher Verlierer vom Eis.

Nur eine Woche später fand die Auswärtspartie bei den Bisons in Pforzheim statt. Der Trainerstab der Young Rhinos in Person von Björn Groß und Johann Lund warnten ihre Schützlinge, dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, denn man erwartete einen hoch motivierten und wesentlich stärkeren Gegner als noch am vorherigen Wochenende.

Nach dem Ersten Drittel stand es bereits schon 6:0 für die Young Rhinos und die Weichen waren wieder klar auf Sieg gestellt. Pforzheim wehrte sich so gut es nur ging und das Spiels Endete mit 17:1 für die Young Rhinos.

Ein kleiner Wehrmutstropfen war ganz eindeutig das sehr späte Gegentor und der damit verpasste Shutout unserer Goalies. Dies soll jedoch die recht souveräne Leistung unserer Kufencracks nicht schmälern.

Vielmehr sollen diese beiden Siege Auftrieb und Selbstvertrauen geben für die kommenden Spiele wie z.B schon am 09. Dezember 2018 in Esslingen.